Zum Hauptinhalt springen

Mietbewerbung

Bewerberformular GSE Baden-Baden
1. Angaben zur Person

Bitte nehmen Sie sich die Zeit, diese Selbstauskunft auszufüllen. Ihre Angaben werden der Entscheidung über den Abschluss des Mietvertrags zugrunde gelegt. Sie werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Antragsteller
Ehegatte bzw. Mitbewohner
Zum Haushalt gehören Kinder, Verwandte oder sonstige Mitbewohner
Mitbewohner 1 links
Mitbewohner 2 rechts
Mitbewohner 3 links
Mitbewohner 4 rechts
Wohnungswunsch
Wohnungswechsel
Erklärung

Ich / wir erkläre(n) hiermit der Wahrheit entsprechend folgendes:

Erklärung links
Erklärung rechts
Es bestehen keinerlei Absichten oder Gründe, weitere Personen in die Wohnung aufzunehmen
Die Wohnung wird nicht gewerblich genutzt
Über die Räumung meiner / unserer Wohnung war / ist ein Räumungsrechtsstreit anhängig
Zahlungsverpflichtungen

Es bestehen laufende regelmäßige Zahlungsverpflichtungen aus:

Zahlungsverpflichtungen links
Teilzahungsgeschäfte in Höhe von:
Darlehensverpflichtungen in Höhe von:
Zahlungsverpflichtungen rechts
Bürgschaft
Versicherungen
Ich / wir habe(n) in den letzten 3 Jahren weder eine eidesstattliche Versicherung...
Vermögen
Monatsmiete
Referenzfragen links
Frage gestatten
Referenzfragen rechts
Personenbezogene Daten
Verwendung der Daten
SCHUFA*
Schufafrist links
Hinweise

Für die Beurteilung Ihres Antrags ist die Kostenfreie Auskunft der Datenübersicht nach §34 BDSG ausreichend. Bei Vertragsabschluß kann die Vorlage der kostenpflichtigen SCHUFA-Bonitätsauskkunft erforderlich sein, da nur diese Auskunft aufgrund von Wasserzeichen und Original-Briefbogen als beweiskräftig eingestuft wird.

ACHTUNG! Wichtiger Hinweis!

Ein etwaiger Mietvertrag kommt nur unter der Bedingung zustande, dass die Angaben der Wahrheit entsprechen.


Der / die Mietbewerber versichert/n hiermit ausdrücklich und rechtsverbindlich, dass die vorstehenden Angaben richtig und vollständig sind. Sollte sich nach Abschluss des Mietvertrages herausstellen, dass einzelne Angaben falsch sind, ist die Vermieterseite berechtigt, den Mietvertrag anzufechten bzw. diesen fristgerecht gegebenenfalls sogar fristlos zu kündigen.


Der / die Mieter ist / sind zur sofortigen Räumung und Herausgabe des Mietobjekts verpflichtet und hat / heben dem Vermieter jeden mittelbaren und unmittelbaren Schaden zu ersetzen.